Die folgenden Texte sind Rückmeldungen meiner Klientinnen und Klienten:

Silvia, Diplom-Sozialpädadgogin, 41 Jahre

„Ich bin zu Claudia gekommen wegen Beschwerden wie zu hohem Blutdruck, Hashimoto u.a. Diese Erkrankungen hatte ich seit über 20 Jahren. Leider verschlechterten sich meine Werte kontinuierlich, so dass ich meine Medikationen immer wieder erhöhen musste. Bei der ersten Kristallbettsitzung habe ich körperlich nichts konkret gespürt, aber dafür emotional umso mehr. Am nächsten Tag stellte ich Schwindel bei mir fest, ich war irgendwie wackelig. Gegen Abend habe ich dann beschlossen, meinen Blutdruck zu kontrollieren und traute meinen Augen nicht. Ich musste mehrmals messen und habe ein Foto vom Ergebnis gemacht, weil ich es einfach nicht glauben konnte: Mein Wert lag bei 116/69. So einen Wert hatte ich in meinem gesamten Leben noch nie, normalerweise liegt der Wert bei ca. 180/116. Ich habe den Zustand über mehrere Tage beobachtet. Der Wert bleibt weiterhin im unteren normalen Bereich, KEIN Zufall. Ich habe weitere Fernbehandlungstermine bei Claudia gebucht und bin gespannt, was noch alles passieren wird. Von ganzem Herzen - DANKESCHÖN. Claudia hat das geschafft, woran die "normalen" Ärzte bisher gescheitert sind. Ich kann Claudia absolut weiterempfehlen.“

Yvonne, Psychologin, Systemische Organisationsberaterin, Coach, 51

„Claudias Arbeit ist unkonventionell. Bei mir ist eine rasche Veränderung eingetreten. Sie gibt auch konkrete und hilfreiche Anleitungen für die weitere Behandlung, die anschließend selber ausgeführt werden können. Ich habe bei meinem konkreten Anliegen sehr schnell eine emotionale Klärung und Entflechtung erfahren und innerlich mehr Ruhe und Gelassenheit gespürt. In einer zweiten Sitzung vor Ort hat sich die emotionale Distanz zur Thematik vertieft. Ich bin mit Claudia danach über Fernbehandlung an meinem Thema geblieben und es zeigten sich wirklich erfreuliche Resultate. Ich habe alle vorgeschlagenen Rituale eingehalten und diese fühlten sich gut an. Ich konnte mich von einer Person „frei“ setzen und alte Verstrickungen lösen. Die zwischenmenschliche Beziehung ist dadurch klarer geworden und hat neuen Boden des Vertrauens erhalten. Im Moment möchte ich diesen Boden stabilisieren und weiter an meinen Themen bleiben (Selbstheilung). Ich freue mich auf eine weitere Arbeit im Rahmen von Fernbehandlungen bei Claudia.“

Marcel, Theologe, 58

„Claudia habe ich über eine Freundin kennengelernt und bat sie zum 1. Mal, zugegebenermaßen auch aus Neugier, um allgemeine Unterstützung. In der Folge dann kam mein Knie zur Sprache, das seit vielen Jahren bei bestimmten Bewegungen, resp. Haltungen schmerzte. Daran hatte ich mich aber gewöhnt und nahm das als gegeben hin. Nach einer Behandlung auf dem Kristallbett vor Ort und einer spirituell-energetischen Fernbehandlung durch Claudia stellte ich dann mit Erstaunen fest, dass ich wieder Haltungen einnehmen konnte, die vorher unmöglich waren!
Dann bat ich sie um Hilfe in Form einer Fernbehandlung als mich während meiner Arbeit als Kursleiter im Ausland ein schwerer viraler Infekt ereilte. Die Behandlung verlief erstaunlich, ähnlich einer homöopathischen Behandlung, mit zunächst einer intensiven Erstverschlimmerung, die mich veranlasste mit ihr Kontakt aufzunehmen. Sie beruhigte mich und meinte, dass nach ca. 1 Stunde die Symptome nachlassen würden. So war es denn auch tatsächlich und am nächsten Tag konnte ich meine Arbeit wieder aufnehmen.
Kurz darauf trat eine erneute Akutsituation ein mit plötzlich auftretenden, schmerzhaften Hämorrhoiden was ich bisher nur einmal in meinem Leben und deutlich weniger intensiven Symptomen, erlebt hatte. Nachdem eine Salbe keine Wirkung zeigte, nahm ich erneut Kontakt auf mit Claudia, die mir zunächst eine Kristallbettsitzung als Fernbehandlung ohne mediales Feedback anbot, weil sie für Fernbehandlungen selbst zeitnah nicht verfügbar war. Die Kristallbettsitzung bewirkte rasch ein Abklingen der Schmerzen, hingegen zeigte sich noch keine Wirkung auf das Abschwellen der Geschwulst selbst. Tags darauf erhielt ich dann eine durch Claudia selbst durchgeführte spirituell-energetische Heilungssitzung als Fernbehandlung, die fast unmittelbar Wirkung zeigte: Zunächst auf der energetischen Ebene, so dass deutlich mehr Energie spürbar war. Auch die Stimmung war deutlich positiver und am nächsten Morgen war ein deutlicher Rückgang der Geschwulste erkennbar. Wirklich erstaunlich!
Da ich mich als eher nüchternen, aber offenen Menschen bezeichne, bin ich doch über die Wirkungen der Behandlungen von Claudia ins Staunen geraten und bin ich sehr dankbar für die unkomplizierte und rasche Hilfe, die sie mir geleistet hat. Darum kann ich sie guten Gewissens weiterempfehlen. Und wer vielleicht auch Mühe hat, solchen Formen der Heilung zu trauen wird zweifellos erstaunt sein, dass sie offensichtlich Wirkung zeigen und mindestens soviel Vertrauen verdienen wie schulmedizinische Ansätze, die ja auch nicht einfach über alle Zweifel erhaben sind. Mir scheint auch wichtig, und das ist auch Claudia ein Anliegen, dass solche Behandlungen nicht eigene, innere Arbeit ersetzen, sondern sie unterstützen. So dass man die Heilungsgaben solcher Menschen nicht einfach dazu nutzt, um in derselben Weise weiter zu wursteln, sondern die Botschaften der Krankheiten zu lesen lernt und die daraus anstehenden Schritte und Veränderungen vollzieht. Auch darin unterstützt und begleitet sie Menschen kompetent und verantwortungsbewusst.“

Andreas, Dr. der Psychologie, Universitätsdozent, 42

Reisebericht zur Heilungsreise in die Casa de Dom Inácio de Loyola zu Medium João de Deus/John of God, Abadiania, Brasilien im August 2017
„Ich hatte mir im Vorfeld meiner Heilungsreise gemeinsam mit Claudia folgende Themen herausgearbeitet, die ich bearbeiten wollte:
Ich möchte
   - bewusst Verantwortung für mein Leben übernehmen
   - gezielt und bewusst Entscheidungen treffen
   - meine spirituelle Entwicklung vorantreiben
   - Scheuklappen entfernen
   - mediale Erfahrungen machen
   - meine Medialität ausbauen
   - männlicher werden
   - Grundstein legen für eine Familie
   - besser schlafen
   - wacher sein
Angekommen in Abadiania ging ich am Freitagmorgen vor Medium João zunächst mit eher physischen Anliegen (Schlafapnoe, Herz, Gewichtsabnahme) und wurde für den Nachmittag direkt für eine Intervention eingeladen. Dieser reibungslose Ablauf ist nicht selbstverständlich und ich bin davon überzeugt, dass dies der guten Vorbereitung durch Claudia zu verdanken ist, die mir bereits von vorherigen Reisen Heilkräuter mitbrachte um mich umfassend inhaltlich und energetisch über einen langen Zeitraum hinweg im Vorfeld meiner eigenen Reise in die Casa vorzubereiten. Die 24 Stunden Ruhe nach der Intervention taten mir sehr gut. Den Erfolg der Intervention, den ich sofort danach bemerkte, kann ich bis heute spüren: Ich habe keinerlei Atemaussetzer mehr, wenn ich auf dem Rücken schlafe. Diese Schlafposition war vorher grundsätzlich nicht möglich. Zudem habe ich habe seither 4 kg abgenommen (und 4 cm Bauchumfang) und dieses Gewicht dauerhaft beibehalten.
Am Montag und Dienstag dann hatte ich meine ersten Meditationserfahrungen unter Anleitung von Claudia in der kleinen Kapelle der Casa (die Meditationsräume der Casa sind nur Mittwoch bis Freitags geöffnet). Da ich zuvor noch nie meditiert hatte, half mir Claudia, bevor wir das erste Mal gemeinsam in die Casameditation am Mittwochmorgen gingen, mich langsam und individuell in das Meditieren einzufinden. Die zweite vorbereitende Meditation mit Claudia in der kleinen Kapelle auf dem Casagelände, war eine der beeindruckendsten Mediationserfahrungen, die ich in der Casa überhaupt machen durfte. Gemeinsam mit Claudia haben wir einiges gereinigt (auch bei einer befreundeten Person, die sich zu dem Zeitpunkt gerade in Deutschland befand, von dieser Meditation nichts wusste, aber im Nachhinein bestätigt hat, dass sie es ebenfalls spüren konnte).
Am Dienstagnachmittag gingen wir zum ersten Mal zusammen zum Wasserfall. Mein konkretes Anliegen ist es, meinen Schutzwall zu durchbrechen. Der Wasserfall ist ein sehr beeindruckendes und reinigendes Erlebnis.
Am Mittwoch und Donnerstag meditiere ich zum ersten Mal im Current (Meditationsraum der Casa an den Casatagen, d.h. Mittwoch bis Freitag), was auch eine sehr kraftvolle Erfahrung ist. Am Donnerstag formuliere ich zum ersten Mal selbst eigene Anliegen in der Casameditation:
   - Bitte reinigt mich
   - Bitte gebt mir die Kraft, zu vertrauen
   - Bitte gebt mir die Kraft, zu entscheiden
   - Bitte gebt mir die Kraft, in Handlung zu treten
   - Bitte stärkt meine spirituelle Verbindung
Am Freitagnachmittag ist eigentlich Revision für mich. Ich gehe jedoch zur freiwilligen Intervention mit dem Anliegen:
   - Bitte helft mir, den Schutzwall, den ich mir in diesem Leben, in vorherigen Leben oder aus meiner Ahnenreihe heraus aufgebaut habe, durchzubrechen. Ich möchte besser hören, sehen, riechen, schmecken und fühlen können.
Am Montag gehe ich erneut zum Wasserfall. Mein Anliegen ist, dahin schauen zu können, wo es weh tut.
Am Mittwoch channele ich bei der Mediation im Current mein Thema für die nächste Intervention. Das ist für mich eine neue und faszinierende Erfahrung. Ich bin beeindruckt, wie man durch Meditation und Einfühlung Antworten bekommen kann. Ich komme somit auf das Thema, was mich auch nach der Reise noch am meisten beschäftigen soll:
   - Ich möchte erkennen können, wann ich mein Verhalten durch meine Angst vor Zurückweisung lenken lasse
   - Ich möchte diese Angst wahrnehmen können
   - Ich möchte mich dieser Angst stellen
   - Ich möchte diese Angst überwinden
Am Donnerstag gehe ich noch einmal zum Wasserfall, nun mit dem neuen Thema.
Am Freitag gehe ich erneut in die freiwillige Intervention zu den Themen:
   - Selbstverleugnung
   - Angst vor Zurückweisung
   - Selbstwert
Ich habe alle Themen, die ich mir im Vorfeld überlegt hatte, in Abadiania bearbeiten können und darüber hinaus auch noch neue Themen, die sich in der Meditation herauskristallisiert hatten. Die gesamte Reise ist durch die erstklassige Vorbereitung und individuelle Begleitung durch Claudia zu einer sehr bereichernden Erfahrung und einem Erfolg geworden. Als einen spirituellen Höhepunkt habe ich das Meditieren in der kleinen Kapelle auf dem Casagelände mit Claudia empfunden, da die Energien und guten Mächte hier für mich sehr erfahrbar und konkret fühlbar waren. Eine schulmedizinische Bestätigung des Werts meiner Reise hat sich durch das Schlaflabor ergeben. Hier hat sich die Diagnose meiner Schlafapnoe im Vergleich zur vorherigen Diagnose sehr verbessert. Der Druck der Atemmaske konnte von 12 auf 8 mbar abgesenkt werden.
Ich plane, mich weiterhin spirituell weiterzuentwickeln. Dafür möchte ich weiterhin die Begleitung von Claudia in Anspruch nehmen, da sie sich sehr individuell auf meine Situation einlassen kann. Zudem hat sie einen profunden Überblick über sehr viele und verschiedene heilbringende Methoden und kann sie passgenau für meine eigenen Anliegen einsetzen. Claudia ist nicht nur eine sehr empathische Persönlichkeit, ihre seherischen Fähigkeiten unterstützen den eigenen Entwicklungs- bzw. Heilungsprozess ungemein. Zudem hilft ihre analytische Ader, diesen Prozess zu strukturieren und zu organisieren. Dennoch bleibt hierbei genug Raum und Offenheit für Entwicklungen in der Entwicklung, also für neue Zielsetzungen auch während des Prozesses. Auch rund um die ganze Heilungsreise blieb keine Frage unbeantwortet und alle Eventualitäten waren adressiert. Dies und ihre sympathische und humorvolle Art hat diese Reise nicht nur einen Erfolg werden lassen, ich habe mich rundum wohlgefühlt.“

Thorsten, Unternehmer, 40

„In einer Trennungssituation von meiner Lebensgefährtin bat ich Claudia kurzfristig um eine Freisetzungsbehandlung als Fernbehandlung, da ich keine Gelegenheit hatte sie in ihrer Praxis persönlich aufzusuchen. Während der Behandlung sah ich verschiedene Farben und bemerkte einen starken Energiestrom, vornehmlich fühlbar im Herz- und Brustbereich. Nach der Behandlung ging es mir umgehend deutlich besser, ich war nicht nur emotional erleichtert, ich war auch in der Lage innerhalb der folgenden Tage ein Arbeitspensum zu bewältigen, welches ich zuvor in den vergangenen Monaten nicht bewältigen konnte. Meine Produktivität ist nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig spürbar gestiegen. Ich fühle mich nicht mehr „wie gelähmt“. Ich bin positiv überrascht, dass so etwas überhaupt und dann auch noch als Fernbehandlung möglich ist. Ich bin Claudia sehr sehr dankbar.“

Ines, Lomi Lomi Therapeutin, 56

„Ich danke Claudia sehr für die Behandlungen, die ich von ihr bisher bekam (Zwei Freisetzungsbehandlungen als Fernbehandlungen sowie eine Kristallbettsitzung und Freisetzungsbehandlung vor Ort). Es ist mir eine große Freude zu sehen, wie kompetent und absolut ganzheitlich Claudia arbeitet. Ob sie nun die Ahnengeschichte, sowie das Feinstoffliche beachtet oder auch fundiert die schulmedizinische Sicht.
Bei mir war sie immer treffsicher bei jedem Thema, auch mit ihren wunderschönen Karten.
Claudias Klarheit und Einfühlsamkeit beeindruckt mich sehr, vor allem als ich nach meinem Umzug und der Trennung im Schock war. Da hatte sie auch ein gutes Gespür… Im Sinne von „Die, die es können, die haben’s halt!!!“ ;-)
Die Freisetzungsbehandlungen haben mich wirklich sehr weit vorangebracht. Dadurch hatte ich endlich die Möglichkeit auf meinen Ahnenlandsitz zurückzukehren. Es lag eine lange Zeit dazwischen...55 Lebensjahre. Das zeigt mir, bitte die richtigen Menschen um Hilfe und die geistige Welt - die Wesenheiten in der Casa - helfen Dir gern.
Die "Behandlung" beginnt bei mir meist schon in der Nacht davor.
Auch die Freisetzungsbehandlung zur Ablösung von meinem ehemaligen Lebensgefährten konnte ich spüren. Eine Wohltat, die mir sofort mehr Kraft gab.
HerzLichten Dank nochmals“

Tina, Verwaltungsangestellte, 40

„Claudia hat unseren Hund gerettet. Das sollte die Überschrift sein. Wir können unsere Dankbarkeit gar nicht in Worte fassen. Wir sind einfach unendlich dankbar und unser Charly lebt. Es war ein langer Leidensweg unseres Hundes den Claudia bereits nach den ersten zwei Anwendungen deutlich bessern konnte. Wir kamen auf sie mit einer super lieben Empfehlung eines gemeinsamen Freundes. Zu der Zeit hatte Charly dauerhaft Durchfall behielt keine Nahrung bei sich und war von 13 auf 7,4 kg abgemagert und ohne jegliche Energie. Wir haben inzwischen um den Hund nicht weiter leiden zu sehen über das Einschläfern nachgedacht. Aber: Mit jeder Behandlung von Claudia, die wir immer direkt mitbemerkten, obwohl sie als Fernbehandlungen durchgeführt wurden (der Hund hüpfte und tanzte schon fast im Körbchen, musste manchmal unendlich schnell Wasser lassen oder machte sich einfach bemerkbar) wurde der Hund gesünder. Auf ihr Hinraten gab es noch einige konkrete Untersuchungen bei einem neuen Tierarzt und dann war innerhalb kürzester Zeit (im Gegensatz zum Leidensweg vorher) und einigen weiteren Sitzungen und dem Ausräuchern unserer Wohnung unser Hund geheilt. Nach jeder Behandlung konnten deutliche Veränderungen festgestellt werden. Er bekommt jetzt täglich frisch zubereitete Nahrung bestehend aus Fisch, Kartoffeln und Frischkäse und erfreut sich bester Gesundheit und Energie. Wir sind unendlich dankbar. Alle Schatten und Ängste konnten beseitigt werden. Wir glauben jetzt alle aneinander. Wir hatten ohne Claudia zwischenzeitlich den Glauben an Charly verloren. Ich glaube er hatte seinen auch verloren an uns. Den hast Du uns zurückgegeben Claudia. DANKE!“

Markus, Lehrer, 61

„Claudia hat sehr schnell erfasst, was mir immer wieder die innere Ruhe raubt bzw. den Geist in unnötige Hektik versetzt. Ihre Affirmationen zur Kompensation der ungünstigen Glaubenssätze in meiner Seele, haben mir zusammen mit dem Kristallbett gezeigt, wohin die Reise geht.“

Antonia, Human Resources Generalist, 52

„Die Heilungsreise, welche ich im März mit Claudia beginnen durfte, hat für mich und mein Bewusstsein für Themen, welche mich im Leben beschäftigen, einen wichtigen Anfang genommen. Ich spüre, dass ich durch die Gespräche mit Claudia, die wohltuenden Kristallbett-Behandlungen sowie die Freisetzungstherapie zur Ruhe gekommen bin und meine persönlichen Themen mit einer viel grösseren Gelassenheit und Vertrauen angehe oder sie auch mal ruhen lasse. Ich erlebe mich und mein Bewusstsein neu, gelassener und ruhiger. Für mich eine so wichtige, neue Lebensqualität!“

Anna, Bürokauffrau in Elternzeit, 29

„Anfang April habe ich unseren Sohn zu Welt gebracht, alles schien „normal“. Elf Tage nach seiner Geburt hatte er plötzlich mitten in der Nacht eine Schiefhaltung und einen Blick, der uns Angst gemacht hat. Wir fuhren also ins Kinderkrankenhaus. Da es mittlerweile 4 Uhr morgens war und der kleine Mann keine Schmerzen hatte, wurde er nur an ein Gerät geschlossen, was zur Aufnahme der Sauerstoffsättigung und der Herzfrequenz dient. (Alles unauffällig) Am Morgen (nach einer Stunde Schlaf für mich) ist mein kleiner Mann aufgewacht und die Schiefhaltung war weg. EEG und Ultraschall vom Kopf waren unauffällig. Somit wurden wir nach einer weiteren Nacht entlassen. Die Schiefhaltung zeigte sich danach ungefähr einmal wöchentlich und es verunsicherte uns jedesmal mehr und die Angst stieg. Nach dem fünften Mal und einem weiteren Abklären durch einen anderen neurologischen Spezialisten, hatte ich einfach das Verlangen unseren Sohn „aus einem anderen Blickwinkel“ sich anschauen zu lassen. Durch meine Schwägerin bekam ich den Kontakt zu Claudia. Das erste Telefonat war schon sehr ergreifend für mich und meinen Mann. Claudia und ich vereinbarten einen Termin wenige Tage später. Der Tag kam und ich fühlte, das etwas passiert. Ich merkte, wie ich auf meinen Weg zurück kam und das ich keine Angst haben brauchte. Claudia gab mir mein Urvertrauen wieder und nun sehe ich mich in neuen Form. Ich bin hier um was zu lernen und zu wachsen mit meinem Mann und unserem Kind zusammen. Ich brauche keine Angst haben. Die Wesen, die uns umgeben, helfen uns jeden Tag. Unser Sohn hatte seit der Sitzung nur noch einmal diese Haltung und ich war ganz entspannt und nicht mehr ängstlich. Ich habe auf ihn und mich vertraut. Dies ist nun schon eine Zeit lang her. Uns allen geht es deutlich besser. Ich bzw. wir sind unendlich dankbar Claudia kennen gelernt zu haben. Ich weiß, dass ich sie nicht das letzte Mal kontaktiert habe.“

Dorota, Elektrologistin, 55

„Vielen lieben Dank für die gestrige Behandlung. Ich bin so unendlich begeistert. Mir geht es heute super gut. Meine Schultern sind so leicht. Das ist unglaublich wie gut sich das anfühlt. Ich bin heute das erste Mal seit langer Zeit nicht mehr müde. Dankeschön!“

Maria, Psychologin, Psychotherapeutin, Theologin, 55

„Ich war so krank, dass ich wirklich gar nichts unversucht lassen wollte, ohne dass ich mir von einer Kristallbett-Sitzung ernsthaft etwas versprochen hätte. Was geschah, war spektakulär und für mich nicht erklärbar: Ich spürte eine Energiewelle von den Füssen bis zum Kopf, die in jeder Körperregion andere Sensationen hervorrief – etwas ganz Neues, Stärkendes. Ich spürte in meinen gelähmten Füssen Dinge, die ich neurologisch gar nicht spüren kann. Die Infektion hat sich sofort so angefühlt, als sei ihre Dynamik gebrochen. Am Morgen danach habe ich mich gesund und stark gefühlt. Danke, Claudia!“

*Energetisches Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Energetische und geistige Heilung ist keine Arbeit im ärztlichen Sinne, sondern ein spiritueller Vorgang. Kein Arzt, kein Heilpraktiker und auch kein energetischer Heiler können ein Heilversprechen abgeben. Die Sitzungen und Behandlungen ersetzen nicht den Besuch und die Behandlung beim Arzt, Facharzt oder Heilpraktiker. Medikamente sollten nicht ohne ausdrücklichen ärztlichen Rat abgesetzt oder in veränderter Dosierung eingenommen werden.

Zum Seitenanfang